Impressionen & Highlights

Liebe Kellerfest-Freunde!
Auf dieser Seite findet ihr alle Highlights und Impressionen rund um das “Kellerfest dahoam”.
Für alle, die das “Kellerfest dahoam” leider verpasst haben oder noch einmal anschauen möchten,
gibt es die gesamte Sendung in der
Mediathek des tv.ingolstadt zum Nachschauen.

Begrüßung
Königinnen
Heldensteiner

"Dein Kellerfest dahoam"

“Kellerfest dahoam”-Nachbericht von Redakteur Franz Bauer, Schernfeld

Titting Tausende von Weizenbierpilgern strömten seit vielen, vielen Jahren im August nach Titting. Von weither kamen sie. Ob Norden, Süden, Osten, Westen, sie alle wollten bei dem unvergesslichen Großereignis bei bester Stimmung mit zünftiger Blasmusik, einer deftigen Brotzeit und natürlich mit dem frischen Gutmann-Hefeweizen dabei sein. Gemeinsam unter Kastanienbäumen und über den Brauereikellern rund um das Tittinger Wasserschloss sitzen, das Tittinger Kellerfest begeistert mit seinem wohl einzigartigen Flair.

2020 sollte es wegen Corona ganz anders sein. Auf das große Fest zu verzichten? Das war kaum vorstellbar. Die Brauerei Gutmann hatte da die Idee „Wir feiern zusammen“. In Titting fand sich eine begrenzte Anzahl von Mitwirkenden ein, die ein unterhaltendes Kellerfest-Programm gestalteten. Der Sender tv.ingolstadt und ein Live-Stream auf der Webseite der Brauerei sorgten dafür, dass „dein Kellerfest dahoam“, im Wohnzimmer, privaten Biergarten, auf der Terrasse, auf dem Balkon oder bei vielen Wirten miterlebt werden konnte.

„Wir möchten unseren treuen Kellerfest-Besuchern in diesen bewegten Zeiten mit dem “Kellerfest dahoam” eine kleine Freude machen und ihnen einen gemütlichen, fröhlichen bayerischen Abend bereiten“, nennen Michael und Fritz Gutmann das Anliegen der Brauerei. Und das gelang bestens, sie alle erlebten einen wunderschönen Abend. Auf dem Brauereigelände führte Marion Gehlert, die Chefredakteurin von tv.ingolstadt, durch das abwechslungsreiche Programm.

Los ging es, als Brauerei-Chef Michael Gutmann unter den Klängen des Bayerischen Defiliermarsch mit seinem Oldtimer, einem Bierauto aus dem Jahr 1929 einfuhr. Dann das traditionelle Aufstöpseln. Michael Gutmann und einige Honoratioren standen gemeinsam auf der Bühne und öffneten die ersten Flaschen Gutmann Hefeweizen: „Der erste Schluck war wohltuend!“

Die Blaskapelle “Die Heldensteiner” ist nicht nur auf dem Oktoberfest bekannt. Sie spielte auch in Titting mit sattem Klang voll auf. Mit traditionellen und modernen Liedern und mit vielen Ohrwürmern zeigte sie, wie schön Blasmusik sein kann. Mit ihr kam so richtig Stimmung auf. Immer wieder erfüllten die Heldensteiner die vielen Musikwünsche der Freunde, die zuhause feierten.

Dem Einfallsreichtum der Veranstalter schienen keine Grenzen gesetzt zu sein. Bei einem virtuellen Rundgang wurden die Gäste in alle Ecken der Brauerei geführt, bis dorthin, wo es gärt. Die „Geschwister Kainzmaier“ trugen die Weizenbierhymne vor. Hans Hauf, ein Mitarbeiter der Brauerei, zeigte das Kunststück, wie er vier Weizen gleichzeitig einschenkt, allesamt mit einer herrlichen Schaumkrone. Dann trat auch noch der Kabarettist Stefan Kröll auf. Zum guten Bier gab es auch hervorragendes Essen aus bayerischer Küche und eine deftige Brotzeit.

Die Gäste vor Ort waren begeistert. So sprach Tittings Bürgermeister Andreas Brigl von einem „großen Highlight und einer großartigen Feier.“ Der Neumarkter Landrat Willibald Gailer erklärte: „Gutmann Hefeweizen ist ein Lebenselixier, auch in der Oberpfalz.“ Edeltraud Stadler, stellvertretende Landrätin aus Roth/Hiltpoltstein sagte: „Ich bin heute besonders gern gekommen, denn ich bin gebürtige Tittingerin.“ Manuel Westphal, Landrat aus Weißenburg, wies auf den verbindenden Charakter des Kellerfestes hin: „Hier ist alles ganz gut. Oberbayern, Mittelfranken, Schwaben und die Oberpfalz feiern gemeinsam.“ Dem fügte Alexander Anetsberger, Landrat aus Eichstätt hinzu: „Ein Prosit auf die friedliche Nachbarschaft.“ Die bayerische Bierkönigin Veronika Ettstaller befand: „Es ist schön, dass ein Fest auf diese Art und Weise stattfinden kann.“ Der Tittinger Pfarrer Johannes Trollmann, der an der Schänke stand und einschenkte versicherte: „Bei einem Pfarrer am Ausschank muss man keine Angst haben. Ich schenke immer gut ein.“

Rückmeldungen aus allen Himmelsrichtungen

Die Live-Übertragung von tv.ingolstadt und der Live-Stream ermöglichten es, dass Atmosphäre von dem herrlichen Fleckerl der Tittinger Brauerei weit über die Landesgrenzen hinausgetragen wurde. Von den „Kellerfesten dahoam“ trafen über Social Media immer wieder Nachrichten und Live-Einblendungen vom Gardasee bis in den hohen Norden auf dem Festgelände in Titting ein. Überall wurde zünftig gefeiert wie in Ingolstadt, Nürnberg, Marxheim, Dasswang, Theilenhofen, Rehlingen, Rosenheim, Schernfeld, Enkering, im Saarland, am Starnberger See und an vielen anderen Orten. Und dann immer wieder der Wunsch: „Im nächsten Jahr sind wir wieder in Titting dabei.“

Auch an die Kinder hatte die Brauerei gedacht. Denn jedes Jahr gab es beim Kellerfest in Titting für die kleinen Kellerfestfreunde ein buntes Kinderprogramm. Heuer gibt es auf der Homepage der Brauerei einen Malwettbewerb mit tollen Preisen. Einsendeschluss ist der 31. August.

Unsere "Kellerfest dahoam"-Galerie

Bilder aus der Live-Sendung

Mediathek "Kellerfest dahoam"

Ein Video mit Schmankerln aus der Live-Sendung folgt in Kürze.
Für alle, die das “Kellerfest dahoam” leider verpasst haben oder noch einmal anschauen möchten, gibt es die gesamte Sendung in der Mediathek des tv.ingolstadt zum Nachschauen.

"Euer Kellerfest dahoam"

Herzlichen Dank an euch alle für die vielen schönen Bilder und Videos von eurem “Kellerfest dahoam”.
Mit euren Beiträgen habt ihr uns einen ganz besonderen Abend ermöglicht.

Eure schönsten Momente vom “Kellerfest dahoam” stellen wir in den nächsten Tagen in einem kurzen Video hier für euch zusammen. Da wir unglaublich viele schöne Bilder und Videos erhalten haben, haben wir fünf zusätzliche Preise ausgelost.

Die Gewinner unserer Bilder-Challenge “Wie feiert ihr euer Kellerfest dahoam?” sind:

  • “Die Kalber” aus Kalbensteinberg
  • Der Heimat- und Volkstrachtenverein “D’Altmühltaler Kipfenberg”
  • Die “Rudletzholzer”
  • Die “Bolli-Gaudi-Gruppe” Rehlingen
  • Die “Sportfreunde Walting”
  • Thomas Hilpert aus Manching
  • Die “Tittinger-Hüttn”
  • Die “Kipfenberger”
  • Der “Bunt gemischte Haufen Familie & Freunde” aus Herrieden
  • Die “Galgendengler” aus Enkering
  • Die “Kellerfest-Connection Öwe”

"Euer schönster Kellerfest-Moment"

Die Bilder unserer Gewinner

1. FC Eskalation aus Donaumoos

Corinna & ihre Mädel's aus Pilsach/Neumarkt

Susi aus Greding

Festdamen FFW Workerszell

JG Schernfeld